Infoseite CORONA

Erste Infos zu einzelnen Kursen - Stand 26.03.

Starttermin 18.03. Förderschwimmen I: Kurs ist storniert und Gutschriften zwecks Umbuchung erfolgt. Email dazu versendet. Bitte umbuchen! 

Starttermin 06.04. Osterferienkurse : Alle Kurse sind storniert und zu 80% umgebucht. Kunden die bereits bezahlt haben, haben eine Gutschrift für die Umbuchung erhalten. 


Info Video für Euch - Stand 16.03.

Stand 15.03. - 21:49 Uhr

Wir schließen ab Dienstag, 17. März unsere Einrichtung . Wir bitten alle Kunde um Geduld bezüglich der Lösungen und Infos per Mail. Wir müssen alles nach und nach beantworten. 

Für die Schwimmkurse werden wir Online Ersatztermine einstellen, auch noch vor den Sommerferien. Wir veruschen alles auf zu fangen und werden sie Kurs für Kurs bitten um zu buchen. In den Sommerferien gibt es auch Ferienschwimmkurse. Der Ersatztermin wird dann einfach mit dem alten verrechnet. Ihre Kinder lernen einfach etwas später schwimmen, aber sie werden es lernen.  Sie sollten sich unbedingt Plätze sichern, es wird auch woanders wenig oder keine Alterntiven geben, da es in Bädern und Vereinen personell oft keine Möglichkeiten gibt, mehr Kurse an zu bieten als vorher.

Förderschwimmen wird einfach nur geschoben.

Bei den Aquafitnesskursen wird einfach nur geschoben und alle vorher geplanten Puffer gefüllt. Wir passen die Termine im Kundenkonto an. Ihr bekommt dazu Emails.

Babyschwimmen wird geschoben. Auch ihr findet alle Termin-Infos immer auch im  Kundenkonto. Ihr erhaltet auch Infos per Mail.


Stand 15.03. - 12:15 Uhr

Liebe Kunden,

auf dieser Seite werden wir euch über das aktuelle Vorgehen zu unseren Kursen informieren. Alle Gruppen erhalten zudem bis heute Abend (15.03.) individuelle Informationen zu möglichen Entfall, kleinen zeitlichen Änderungen oder anderen Maßnahmen. Bitte prüft eure Emails oder loggt euch in euer Kundenkonto ein (da findet ihr alle Mails und Termine) und prüft ggf. auch euren Spamordner, damit euch wichtige Infos erreichen.

Auch wir sind in dieser völlig neuen Situation unerfahren, stellenweise überfordert und in persönlichen Ängsten, die sich bei jedem Menschen anders darstellen.
Ihr könnt euch bei allen Entscheidungen die ich treffe, das auch in Absprache mit Kollegen, sehr sicher sein, dass ich mich medizinisch und rechtlich informiert habe.
Auch liegen  mir Rückmeldungen von Gesundheitsämtern vor.
Vorab gesagt:  Dass öffentliche Bäder geschlossen werden, resultiert nicht daraus, dass das Risiko einer Infektion im Wasser höher ist. Hygienevorgaben sind in Bädern deutlich höher als an allen anderen öffentlichen Orten. Ich füge euch dazu auch Links ein, falls ihr euch mehr darüber informieren möchtet. Chlorwasser ist Desinfektion. Virale Tröpfchen überleben hier nicht. Die Schließung der öffentlichen Bäder resultiert aus globalen, städtischen Entscheidungen, da diese Bäder in Deutschland zu 60-70% den Schulen und Vereinen dienen, somit ist es auch wirtschaftlich besser.

Für meinen „privaten“ Betrieb gibt es bisher, wie für viele andere keine Anordnung zur Schließung. Daher schwimmen wir zunächst weiter.
Natürlich orientieren und reflektieren wir uns täglich neu. Sollte es zu einer globalen Ausgangssperre kommen, werde ich mich wieder mit neuen Lösungen melden.
Uns als Team ist klar, dass wir nicht alle Kunden emotional erreichen werden, allerdings ist mir in diesen Tagen auch sehr bewusst geworden, dass das sowieso nie geht.

Wir sind überzeugt, dass wir mit dem folgenden Maßnahmenplan, den größten Teil der Kunden „abholen“ können.

Das tun wir:

  • Reinen Seniorengruppen haben wir bereits abgesagt.
  • Zwischen vielen Kursen wird es Pausen geben, damit sich Gruppen nicht begegnen. Alternativ wird es ein zyklisches Umziehen geben, dadurch wird die Personenzahl in allen Kabinen deutlich reduziert und Abstand eingehalten. In den Pausen desinfizieren wir die Kabinen.
  •  Wir niesen und husten ins Wasser, virale Tröpfchen haben hier keine Überlebenschance.
  • Kinder setzen wir in den Gruppen distanziert an den Beckenrand. Im Wasser haben sie sowieso keinen Körperkontakt zu anderen Kids und sind desinfiziert.
    Sprünge derzeit nur direkt ins Wasser oder an einer Hand ins Wasser. Nicht auf den Arm.
  • Wir bieten allen Kunden mit einem „Kursstart“ in der Zeit vom 16.03. bis zum 10. April die Möglichkeit umgehend auf spätere Kurse um zu buchen. Infos dazu kommen per Mail.
  • Für derzeit laufende Kurse und Kunden die mit diesen Maßnahmen nicht konform gehen wollen der Hinweis auf den Check Out oder sie besorgen sich ein Attest und reichen es im Rahmen ihrer Kursausfallversicherung ein, sofern sie diese mit gebucht hatten.

Das tut ihr:

  • Haltet euch an alle amtlichen Hygieneregeln.
  • Lest unsere Infos aufmerksam durch.
  • Kommt mit unkomplizierter Kleidung und beschleunigt den Umkleideprozess, damit wir uns ggf. in 2 Zyklen umziehen können und Abstand einhalten. Verteilt euch auf alle 3 Kabinen.
  • Fühlt euch durch die neuen Pausen nicht eingeladen, alles entspannter angehen zu lassen, sondern haltet euch an Zeitfenster, damit wir die Vermeidung einer Begegnung mit der nächsten Gruppe zzgl. Desinfizieren auch koordinieren können.  

 Links zur weiteren Information:

Aus dem Bäderprotal für "öffentliche Bäder":

https://www.baederportal.com/aktuelles/details/coronavirus-umgang-im-oeffentlichen-badbetrieb-1582804800/

Medizinkorrespondent Dr. Specht

https://thermeerdingblog.com/2020/03/06/dr-christoph-specht-im-interview-mit-der-therme-erding/