Infoseite CORONA


BLEIBT STETS INFORMIERT 

Folgt unseren Infos und Ankündigungen auf dieser Seite. 

Wir bitten um Verständnis, dass auch wir in der Regel nicht "mehr" wissen als ihr und bisher noch keine Planungssicherheit haben. Daher können wir viele von euch gestellte Fragen auch nicht beantworten.
Seid euch aber gewiss, dass wir auf jeden neuen Beschluss oder Hoffnungsschwimmer im Geiste vorbereitet sind und dann mit schnellen Entscheidungen reagieren.  


Wir freuen uns auf euch! Es grüßt das Team von Swim&Gym

Stand 15.06.

Baby- und Kleinkindschwimmen: Neue Kurse werden am Mittwoch, 16. Juni, ab ca. 13 Uhr zur Buchung online sein. 

Anfängerschwimmen für Kinder: Ab Mittwoch, 16. Juni, ca. 13.00 Uhr wird es weitere Zusatzangebote  für euch geben. Neu dabei ein "Refresher" . 4 Tage intensives Förderschwimmen in 2 Wochen, für Kids die im letzten Jahr das Schwimmen ein wenig verlernt haben. 

Aquafit: Die Kurse am Abend  

Stand 10.06.

Das Überbrückungsprogramm für Juni läuft bereits. So wie es aussieht können wir die Sommerferienkurse wie geplant durchführen. Ggf. müssen wir je Gruppe 2 Kinder in eine neue Gruppe umbuchen. 

In den letzten 2 Wochen der Ferien planen wir einen weitern Block "Ferien - Intensiv-Schwimmkurse".  Auch das Babyschwimmen werden wir ab August weiter planen. Alle Zusatz-Termine werden bis zum 15. Juni zur Buchung online sein. 

Stand 28.05.

Nun erscheint eine neue NRW Verordnung und eure Fragen dazu häufen sich: 

Aquafit

Aquafit/ Sport in Innenräumen ist nur in der Inzidenzstufe 2 möglich und das auch nur mit negativen Tests. Somit sind wir aktuell mit Aquafit noch nicht dran. Wir müssen dazu erst 7 Tage unter einer Inzidenz von 50 sein. Wir haben nur den Juni somit erstmal ohne Aquafit verplant.  Ende Juni werden wir wieder schlauer sein schauen wie stabil die Lage ist, ob wir überhaupt schon unter 50 sind  und uns dann der Planung für Aquafit widmen. Wir hoffen bis dahin auf Inzidenzwerte, die auch eine Testung ausschließen. Wir möchten die Kurse  nur anbieten, wenn es tendenziell sichere Inzidenzen sind und wir nicht nach einer Woche wieder absagen müssen, das können wir uns nicht mehr leisten. Zudem müssen wir auch schauen, wie wir mit Teilnehmerzahlen und Mitarbeitern zurecht kommen, denn die Kollegen haben auch nicht alle  7 Monate ohne Nebenjob  gewartet.

 Schwimmkurse/ Babyschwimmen

Ab 07. Juni startet das Überbrückungsprogramm:  Schwimm-Kurse mit kleineren Gruppen ohne Tests. Dieses Programm findet nur bis zu den Sommerferien statt. Zum Zeitpunkt der Planung am 25. Mai, waren nur 5 TN erlaubt. Die TN-Zahl wurde nun in der neuen NRW Verordnung für die  Inzidenzstufe 3 auf 10 TN erhöht. Wir werden im Juni das Programm jedoch so bei behalten, da wir unter anderen abwarten wollen, was durch die vermehrten Testungen ab 31. Mai in den Schulen passieren wird. Wir sind mit 5-6 Kindern auf der sicheren Seite und werden auch nichts absagen müssen, wenn sich Inzidenzwerte im Juni nochmal nachteilig verändern. Auch müssen wir trotz der Gebote die aktuellen Abstandsregelungen in Kabinen etc. halten. Diese lassen nicht immer das maximum an TN-Zahlen zu. 

Für die Sommerferienkurse sehen wir sehr viel grünes Licht und gehen davon aus, dass wir diese so wie geplant durchführen können. 

Ab Mitte Juli hoffen wir auf einen normalen Regelbetrieb. 


Stand 25.05.

Vielen Dank für euren Versuch, direkt in der ersten Runde für Juni einen Kurs zu buchen. Wir verstehen natürlich, dass nun direkt bei vielen wieder Frust entsteht, die nicht auf Anhieb einen Platz bekommen haben und/oder ein technisches Problem hatten. Wir können wohl nicht allen Kunden gerecht werden.  Die technische Thematik wegen der  Alterssperren werden wir nochmal optimieren lassen. Warum es bei den einen geklappt hat und bei anderen nicht, ist noch unklar für uns. Die Kurse waren zudem schnell ausgebucht. Das führt auch zu erfolglosen Buchungen.

 Zu den erfolglosen Buchungen ein paar Worte:
Wir möchten euch hiermit nochmal erläutern, dass wir erstmal nur für 4 Wochen im Juni Plätze frei gegeben haben. Es dürfen derzeit nur 5 Personen je Kurs kommen. Das heißt, wir haben ca. 100 Plätze für Babys und Kleinkinder im Juni. Ca 100 Plätze für Förderschwimmer und nur 50 Plätze für Schwimmkurse. Das sind 250 Plätze statt sonst 650 – 700 pro Woche.  Das ist ein Tropfen auf dem heißen Stein, wenn man bedenkt, dass das Schwimmen in Deutschland seit einem Jahr lahm liegt.  Wir haben uns sehr bemüht und wir sind uns sicher, auch „mehr bemüht“ als andere Anbieter im Kreis Gütersloh, eine maximale und die effektivste Lösung für Juni zu basteln. Wir werden an 7 Tagen von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr nur für eure Kinder da sein. Alle 200 Aquafitkunden müssen noch warten. Das alles haben wir mit dem Personal, was sonst nur nachmittags arbeitet, irgendwie hingezaubert. Alle Kollegen sind Motiviert und die Bereitschaft ist groß,  4 Wochen lang auch zu unüblichen Zeiten zu arbeiten und dieses mit Hauptjobs zu kombinieren. Es ist hier in NRW übrigens eine absolute Ausnahme, zu schwimmen. Die meisten Hallenbäder und Schwimmschulen in Deutschland sind noch zu. Wir sind also froh, überhaupt sehr reduziert starten zu dürfen und wäre daher sehr dankbar, wenn ihr diese Sachlage auch erstmal wohlwollend so annehmt. 

Bitte habt Verständnis dafür, dass es gerade erst los geht. Wir werden so bald wie möglich auch für Mitte Juli wieder neue Zusatz-Kurse anbieten und dann hoffentlich mit noch mehr Kindern. Und auch werden wir dann weitere Baby & Kleinkindkurse planen. Die sind alle noch gar nicht online.

Ihr erlebt doch selber jeden Tag, dass die Inzidenzen hoch und runter gehen, niemand mehr durch Verordnungen durchfindet und keine langfristige Planung möglich ist. Also seid doch bitte versöhnlich & geduldig und lasst uns gemeinsam das Beste für die nächste Runde im Juli hoffen. Wir sind sicher, dass dann auch mehr als 5 je Kurs kommen dürfen.

Stand 12.05.

Es sieht weiterhin gut aus. So wie im vorhergehenden Bericht  Stand 27.04. geschrieben, werden wir ab 07. Juni starten. Das Programm dazu findet ihr ab 22. Mai online. Es wird ein vorübergehendes, alternatives  Programm sein. Erst am 30. Juni soll die Regelung der Notbremse gelöst werden, dann können wir hoffentlich auch wieder mit etwas größeren Gruppen planen. Das alles gilt es immer wieder  im Rahmen unserer Planung ab zu warten. Bis dahin sind wir aus heutiger Sicht darauf limitiert, nur mit 5 Kindern zu arbeiten. Somit können wir nicht ca. 40 Kinder, die regulär nachmittags kommen, "umorganisieren". Das alleine bedarf 9 Stunden statt bisher 3 Stunden Zeit. 

Seit November sagen wir jede Woche Kurse ab und wir sind nicht mehr in der Lage eine  faire Umverteilungen oder ähnliches zu planen. Somit gilt für das Ersatzprogramm, neu buchen zu völlig anderen Modalitäten.  Vielen Kunden ist noch nicht ganz klar, dass wir nach insgesamt 9 Monaten Schließungen, nicht einfach nur umverteilt  arbeiten und mit 5 Kindern zu alten Preisen die gleichen Leistungen erbringen können. Die neuen Regeln der Regierung  "für euren Schutz" können wir nicht auf unsere Kosten übernehmen. Sind wir ganz klar auch nicht bereit zu, diesen Schutz kann keiner als gratis Service anbieten.  Wir haben mit insgesamt 9 Monaten Zwangs-Schließungen genug Schutz für die Bevölkerung zu einem sehr hohen Preis geboten. Daher bitten wir um Verständnis, dass  es uns auch nicht möglich ist, so gerne wir es machen würden, Kunden einfach nur um zu verteilen. Mit fünf Kindern statt sonst 12-13 Kindern pro  Stunden, können wir mit den regulären Preisen nicht mal das erwirtschaften, was wir derzeit in  unserer „Notlösung“ ( die Vermietung) an Kostendeckung erzielen.

Ihr habt uns in den letzten Monaten als sehr engagiert, immer wieder kreativ umdenkend, positiv und stets neu orientiert kennen gelernt. Ihr  könnt euch selbstverständlich weiterhin darauf verlassen, dass uns das Schwimmen lernen eurer Kids sehr am Herzen liegt und wir werden auf jeden Fall, sobald es geht, auch Zusatzkurse in einen hoffentlich  regulären Programm mit größeren Gruppen anbieten. Alle Kollegen sind bereit mehr zu arbeiten. Wir werden zudem ein paar  andere Kurse, die nicht so wichtig sind, dafür zunächst zurück stellen.

Eine herzliche Bitte an EUCH!
Wir bitten schon jetzt alle Kunden die Dringlichkeit des Schwimmkurses fair  ein zu schätzen. Es gibt inzwischen sehr viele 6-8 Jährige die auf ihren Schwimmkurs warten und schon 2 Kursabbrüche hatte. Wir möchte diese Kinder gerne vorziehen, damit sie im "Schulschwimmen" nicht unter gehen. Kinder unter 5,5 Jahren können auf jeden Fall noch ein wenig warten und brauchen sich noch nicht sorgen. Bis dahin wird es ganz sicher auch noch neue Lösungen geben. Wir suchen weitere Wasserflächen für euch. 

Stand 27.04.

Leider können wir ab 03. Mai wieder nicht wie gehofft mit unseren Schwimmkursen in Kleingruppen (5 Kids) starten. Unsere Planung ist aufwendig, kann nicht in 24 Stunden umgesetzt werden und richtet sich nach den Inzidenzwerten im Kreis Gütersloh. Dieser Wert liegt per 26.04.  bei 210,9. Das bedeutet nicht nur für uns, ein weiteres Arbeitsverbot und wir gehen jetzt in den 10. Monat damit. 

Das Gebot für Schwimmunterricht mit nur 5 Kids, richtet sich in NRW nach dem Schulgesetz. Somit dürfen wir erst beginnen, wenn auch die Schulen wieder im Präsenz-/ Wechselunterricht sind.  Das wiederum richtet sich gemäß neuen Infektionsschutzgesetz nach dem Test-Inzidenzwert 165.   Dieser Wert muss zudem erstmal 7 Tage stabil unter 165 gehalten werden, erst dann wird es wieder zu Präsenzunterricht und einer Möglichkeit des Schwimmunterrichts kommen.  Das wird nach unserer Schätzung  mindestens 3 Wochen dauern. Wir sehen keine Perspektive vor dem 10. Mai....oder später.  Dann "könnte" man mit 5 Kindern schwimmen. Das verlangt uns eine neue Planung ab und Kursleiter müssen dann umgehend parat stehen. Das ist alles nicht so einfach und nicht mal eben so gemacht, einige mussten sich vorübergehend andere Jobs suchen.  Zudem müssen wir uns immer auch die Frage stellen, wie lange bleiben wir unter 165. Denn es bringt uns als private Einrichtung tatsächlich nur noch mehr Probleme, wenn wir 10 Tage später alles wieder absagen müssen. Auch Ihnen bringen Kursabbrüche im Lernprozess gar nichts. So wäre es, wie wir nun erleben, auch gekommen, wenn wir Mitte April gestartet wären. Viele Kunden hatten ja gedrängelt, unsere Skepsis wurde bestätigt. 

Wir können uns nach 10 Monaten Arbeitsverbot nichts schöneres vorstellen, als endlich los zu legen, nur  leider können wir uns aus voreiligen Entscheidungen heraus auch nicht erlauben, die Halle mehrere Tage leer stehen zu lassen, was dann zwangsläufig der Fall wäre. Denn auch eine Vermietung ist nicht mal eben in 24 Stunden umgesetzt. Daher sind wir gezwungen auch im Mai komplett zu vermieten und ab zu warten, was der Trend ab Ende Mai wird.

Den nächsten Anlauf mit Kleingruppen-Kursen von 5 Kids, planen wir zum 07. Juni. Diese Planung stellen wir zwecks vorab Reservierungen  demnächst  online. 
Die Kurse mit 5 Kindern haben andere Modalitäten, als unsere regulären Kurse mit 12-13 Kids. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir diese Kurse nicht als Ersatz oder Nachholtermine anbieten, sondern als ein komplett neues Angebot, was sie buchen können. Alternativ einfach auf die regulären Kurse warten. Wann das wieder so sein wird, wissen auch wir nicht..... 

Stand 11.04.

Aus heutiger Sicht verfolgen wir weiterhin das Ziel ab 03. Mai das Schwimmen lernen für Kinder an zu bieten. Unser Programm müssen wir vorerst komplett an die Verordnung anpassen und alles auf Kleingruppen-Kinderschwimmkurse umbauen. Somit können wir auch die regulären Kurse per Mai nicht durchführen und müssen diese stornieren. Es sind derzeit nur 5 Kinder gestattet. Diese Kursform entspricht leider nicht den bisherigen Buchungsmodalitäten.
Die neuen Angebote werden wir dann ca. zum 23. April 2021 online stellen. Jeder kann dann selbst entscheiden, ob er noch abwarten möchte oder die vorübergehenden Kurse zu anderen Konditionen wahr nehmen möchte. 

Wir bitten schon jetzt um Verständnis, dass wir keine Reservierungen annehmen können. Im Regelbetrieb können 40 Kids in 3 Stunden kommen. Nun benötigen wir für 40 Kids neun Stunden. Es ist logistisch, personell und körperlich nicht zu leisten leisten, genauso viele Kids wie bisher zu berücksichtigen. Zudem haben einfach unzählig viele Familien Absagen bekommen. Wie sollen wir da eine faire Zuteilung machen?  Ihr könnt euch sicher sein, dass es nicht unseren Wünschen und Idealen entspricht, jetzt in diesem Modell arbeiten zu müssen. Wir würden es gerne deutlich mehr Familien ermöglichen, zu uns zu  kommen. Bevor wir nun gar nichts machen, halten wir es für die beste Idee, wenn wenigstens ein paar Kinder Schwimmen lernen dürfen und deshalb Kurse an zu bieten, die auch wirtschaftlich dem Erhalt der Schwimmschule Swim&Gym dienen. 

In den Zeiten, in denen wir nicht Schwimmunterricht geben, werden wir weiterhin die private Vermietung anbieten.  Die Termine stellen wir auch Ende des Monats online. 

Stand 26.03.

Wir mussten bereits am Anfang der Woche eine Entscheidung treffen, um sicher zu gehen, dass wir ab Montag, 29. März eine ausgelastete Schwimmhalle haben. Zu dem Zeitpunkt war der Trend, dass der Donnerstag (01.04.) sogar ein Ruhetag wird. Auch haben wir nach Rücksprache mit der Stadt keinen Ansatz für Schwimmkurse gehabt. Nun hat die NRW Verordnung sehr überraschend Schwimmunterricht mit 5 Kindern frei gegeben. Wir hatten die Ferien-Kurse bereits Dienstag alle abgesagt. Darüber hinaus hatten wir schon einmal  alles von 8 Gruppen auf 11 Gruppen mit 8 Kids umgebaut.  Das wäre wirtschaftlich machbar gewesen. Es ist einfach nur noch super nervig und ärgerlich wie man hin und her geschubst wird. Wir konnten auch mit besten Willen nicht in 2 Tagen 100 Familien wieder uminformieren und Personal her zaubern. Ich weiß, dass es alle Eltern das verstehen und sich sicher denken können, dass auch wir lieber wieder mit euren Kids schwimmen würden. Einige aus dem Team sind sehr auf den Job angewiesen. Wir haben bis 02. Mai alles abgesagt und man muss irgendwann eine Entscheidungen treffen. Am letzten WE vor dieser Entscheidung  haben uns  zig Eltern geschrieben, die von sich aus davon ausgingen, dass wir alles absagen müssen. 

Sorry, wenn wir das so sagen, aber Menschen sollten wirklich mehr und mehr dazu aufgefordert sein, NACH ZU DENKEN!!! Und auch weiter voraus zu schauen und endlich zu verstehen, was viele Maßnahmen in weiteren Fortgang bedeuten können und werden...... 

Wir werden uns selbstverständlich wieder winden und auf diese neue Lösung mit 5 Kindern ab 03. Mai eingehen. Wir habe jedoch nicht mehr Wasser, werden limitiert und erwarten gemäß alter Buchungen jeden Tag 40 Kinder. Alle Kurse sind seit letzten Jahr ausgebucht. Für 40 Kinder aus einem Nachmittag werden müssten wir nun  9 Stunden im Becken stehen. Das geht personell und körperlich nicht. Die Wartezeit wird sich also weiterhin deutlich erhöhen und nun auch der Preis. Wir wundern uns wirklich sehr, was für Vorstellungen viele Kunden haben, nachdem sie die neue Verordnung vom Land NRW gelesen haben und uns direkt schrieben, sie wollen vorgezogen werden. 

Dieses Problem wird nicht nur bei uns so sein, sondern überall. 

Und wenn wir weiter alles abnicken, wird es ab 03.  Mai schlimmstenfalls nur mit einem negativen Test gehen. Ich  möchte ihren Kindern aber definitiv nichts in die Nase stecken und möchte nicht, dass Kinder mit Schwimmen gehen  und Swim&Gym überhaupt sowas assoziieren.  Der ein oder andere wird beim Lesen meine Meinung sicher nicht teilen, dass ist dann so!!! Auch da werden sich wohl Wege scheiden müssen und diese Kunden werden sich dann ggf. von uns distanzieren. 

Ich als Mutter, Sporttherapeutin, Mensch und Inhaberin von Swim&Gym und Anbieterin von  Kursen für Kinder möchte einfach diverse Dinge nicht mehr bejahen und das nur im Interesse ihrer Kinder. Ich hoffe einfach sehr, dass Schwimmen gehen und lernen & Bewegung bald wieder unter einem besseren Stern stehen wird.   LG Inga Fastabend

 

Stand 23.03.

Wir sortieren uns nun wieder neu. Es kam dann doch anders als erwartet und im Prinzip noch viel schlimmer. Der Betrieb bleibt geschlossen! 
Beschwerden im Sinne eurer Interessen und Kinder bitte an die Regierung. 

Ferienschwimmkurse müssen abgesagt werden. Die Familien dieser Kurse, die einen Gutschein erhalten, bekommen bevorzugt die Möglichkeit "privat" zu mieten.
Infos folgen per Mail.

Alle restlichen Termine werden dann am Freitag, 26. März, ab 22.00 Uhr frei gegeben. 

Wie wir mit der Ostervermietung umgehen, klären wir derzeit noch. 

Stand 03.03.2020

Es gibt noch immer keine deutliches GO für uns. Daher haben wir nun wie folgt entschieden:

Vermietung der Schwimmhalle wird bis 28. März fort gesetzt. Bis dahin wurde alles andere ab gesagt. 

Osterferienschwimmkurs ab 29. März werden wir durchführen, es sei denn, alle Lockerungen werden von der Regierung wieder zurück gedreht. Ansonsten werden wir diese Kurse, ganz egal was bis dahin "verordnet" wird, durchführen und den Ablauf an die Verordnung anpassen.
Allerdings wird es im Sinne der Schutzverordnung kleine Änderungen geben müssen. Die Gruppen werden von 13 Kids auf nur  2x 4,5 verkleinert. Somit müssen je Kurs 4 Kinder weichen. Damit wir trotzdem alle Kinder aus derzeit  8 Gruppen empfangen können, werden  wir die Zeitfenster über den Tag hinweg so anpassen, dass aus 8 Gruppen 11 werden. Der Unterricht wird dann von 60 auf 50 Minuten reduziert. So können sie dann auch die Kabinen mit nur 2-4 Pers nutzen. Der Preis für den Schwimmkurs inklusive der Schutzmaßnahmen in kleineren Gruppen bleibt bei 95,00 EUR. Wir bitten um Verständnis, dass die Veränderungen der TN-Zahlen und Kabinenlogistik im Sinne der  Schutz-Maßnahmen gerne von uns erfüllt werden, die Kosten müssen natürlich von allen getragen werden. Gerne dürfen sie den Kurs stornieren, sollten sie mit dieser Lösung  nicht einverstanden sein!  

Stand 11.02. Wir müssen noch immer warten

Wir melden uns wie gewohnt nach und nach bei allen Gruppen mit Infos. Wir bitten um Geduld. Bis einschließlich 14. März werden wir alle Termine einstellen. Bis 07. März sind wir im LockDown. Nur Regelschulen und Friseure habe eine Sonderregelung. 

Wassergewöhnung, Schwimmlernkurse und Kurse mit Elternbegleitung die noch vor den Osterferien starten, werden komplett ab gesagt. 
Förder I+II werden stundenweise gekürzt, sofern noch mindestens zwei weitere Termine nach dem 14.03. verbleiben.
Aquafit wird weiter geschoben.

Für die Osterferienkurse gilt: Wir beobachten nun das Geschehen der Schulöffnungen, was die Entwicklung bis zum 14. März sein wird und was uns von der Regierung bis dahin alles Neues aufgetischt wird. Dann haben wir ein Gefühl dafür, wie und was wir planen.  Es wird möglicherweise zu Änderungen kommen. Wir halten derzeit sehr stark daran fest, dass wir diese einfach durchziehen werden. 

Bitte weisen Sie auch weiterhin keine Zahlungen an, bis nicht sicher ist, dass ihr Kurs oder Reststunden (natürlich zum angepassten Preis!) stattfinden können. 
Das erleichtert uns die Stornierung von einzelnen Stunden oder kompletten Kursen. Sobald es sicher lost geht, bitte umgehend den offenen (Rest-) Betrag überweisen!  
Diese Bitte gilt für alle Kurse die im Februar oder März oder später beginnen würden und auch für Kurse deren Zahlungsziel vor dem 15. März liegt. Alle bereits bezahlten Stunden werden per Gutscheincode erstattet. Damit können neue Kurse gebucht werden. Kinder-Schwimmkurse sind bis 2022 online. Sollten sie einen Anschlusskurs zu einem abgesagten Schwimmlern-Kurs gebucht haben, bitten wir sie, daran zu denken, diesen zu stornieren.

Das beliebte Mieten der Schwimmhalle bieten wir im März wieder an. Bitte achten Sie auf weitere Infos auf der Seite "Vermietung Schwimmhalle". Wir informieren dort, ab wann die Buchung wieder möglich ist. 

Stand 22.01. Lock Down verlängert

Wir melden uns selbstverständlich, so wie gewohnt, mit Infos zu euren jeweiligen Kursstarts. In dieser Nachricht schreiben wir alle Starttermine bis 08. März an!  
Bitte weisen Sie keine Zahlungen an, wenn nicht sicher ist, dass der Kurs beginnen kann. Das erleichtert uns sehr die Stornierung von einzelnen Stunden oder Kursen. Sobald es sicher lost geht, den offenen (Rest-) Betrag überweisen!  
Diese Bitte gilt auch weiterhin, für alle Kurse die im Februar beginnen würden. Bzw, auch die, deren Zahlungsziel im Februar liegt.
Zum weiteren Verlauf:
Wir müssen pro Woche ca. 65 Gruppen informieren, stornieren und ggf. erstatten oder Lösungen anbieten. Wir bitten einfach um Geduld. Wir sind doppelt so schnell, wenn nicht jeder einzeln nachfragt.
Natürlich betrifft auch uns der verlängerte Lock Down und wir werden weitere Stunden und Kurse stornieren. Alles weitere warten auch wir unwissend ab, wie es ab 14. Februar weiter geht. Mehr können wir einfach nicht sagen.
Welche Kurse komplett storniert werden müssen und welche wir ggf. nur verkürzen, sehen wir uns immer einzelnen an.

Stand 13.01.

Infos zu allen Kursen mit Starttermin im Januar sind raus!  Es wurden Kurse verschoben und andere wurden komplett Storniert. Gutscheine wurden ausgestellte. Alle Schwimmkurse für 2022 sind bereits online und können mit Gutscheinen neu gebucht werden.
Vermietung der Schwimmhalle ist im Januar ausgebucht. Achte auf unsere Infos zu weiteren Terminen ab Februar. 

Stand 07.01.

Lock Down geht weiter und unsere Kurse entfallen bis zunächst 31.01.2021! Bitte Termin- oder Zahlungserinnerungen ignorieren!!! 

Das Familienschwimmen kann Ersatzweise ab heute, DO 07.01. um 18.00 Uhr gebucht werden. 

Wir melden uns wie gewohnt bei allen Gruppen. Wir bitten um Geduld. Wir machen das Tag für Tag der Reihe nach!

Zu den häufig gestellten Fragen die uns per Mail erreichen:

Wir wissen natürlich auch nicht mehr als ihr und heute nicht was im Februar los ist. Wir können viele Frage nicht beantworten! 

Sicher ist eins:  Ein Verschieben der Kinderschwimm-Lern-Kurse wird es diesmal nicht geben!!! Im Zweifelsfall entfallen nur einzelne Stunden oder wenn nötig der ganze Kurs. Ein kompletter Entfall betrifft als Beispiel die Anfänger-Schwimmkurse ab Anfang Januar. Förderschwimmen stornieren wir wochenweise, das kann man auch für nur 2 Stunden fortsetzen. Alles so wie es Sinn macht. 
Somit müssen sich Eltern deren ANFÄNGER-Schwimmkurse (nicht FörderSchwimmen!) bereits komplett abgesagt wurden,  bitte dringend melden und die im Voraus gebuchten Anschlusskurse ggf. stornieren.  Sobald wir wissen, wann wir loslegen können, werden wir noch spontane Schwimmkurse planen, die es jetzt online noch gar nicht gibt, da wir davon ausgehen, dass wir möglicherweise mit dem Schwimmunterricht schon eher starten können, als beispielsweise mit dem Babyschwimmen. Somit "könnten" wir diese Lücken spontan mit Schwimmkursen füllen, sofern wir das alles auch personell schaffen.
Das ist der aktuelle Plan im Kopf. Dann bekommen die Familien mit "abgesagten Anfängerschwimmkursen" zuerst eine Info und können ggf. im Februar starten.
Wir haben auch alle Kurse ab Sommer und  bis Ende 2021 zur Buchung frei gegeben. Ihr könnt euch also Ersatz suchen und umbuchen. Sollten wir tatsächlich Zusatzkurse im Februar anbieten, könnt ihr auch nochmals umbuchen! 

Leider zwingt auch uns Corona zu einer kleinen Preiseerhöhungen ab Sommer 2021!   1 EUR je Kursstunde. Gezwungenen Umbuchern von bezahlten Anfängerschwimmkursen gewähren wir auch dann den alten Preis von 95,00 EUR für 480 Minuten  (Berechnungsschlüssel : 0,20 Cent je Minute!) 

Kurze Erklärung warum wir nicht einfach nur verschieben: Das mit dem Verschieben haben wir im letzten Lock Down so gehandhabt. Das war eine absolute Katastrophe. Als es nach 3 Monaten wieder los ging, haben etwa 300 Kunden ihre Kurse storniert und umgebucht, weil die Termine nicht mehr passten bzw. weil 50% der Leute sofort in den Urlaub fuhren. Darüber hinaus hat das "nicht stornieren" von entfallenen Kursen dazu geführt, dass wir keine "Gegenbuchung" zu Einnahmen hatten. Das hat uns in andere Nöte bei möglichen Hilfen versetzt. Sobald eine Präsenz in Schulen möglich ist und auch das Schwimmen in Schulen in der Verordnung einbezogen wird, machen wir unseren Schwimm-Lern-Unterricht. 

Die Aquafit Kurse sind alle per Gutschein erstattet und werden bis zum erlaubten Kurs-Start geschoben. Alle Abonnenten sind berücksichtig und im Kurs eingebucht. 

Babyschwimmen & Kleinkindschwimmen wird ggf. erstmal nur um die Januar Stunden gekürzt und diese  erstattet. Allerdings kürzen wir  nur auf minimal vier Stunden, das würde sich noch lohnen, für 4 Mal zusammen zu kommen, weniger als 4 Stunden macht dann keinen Sinn mehr. 



Stand 04.01.2021

FAMILIEN-SCHWIMMEN

Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten 48 Stunden wissen, was die Regierung mit uns vor hat. Dann werden die nächsten Termine frei gegeben. Der Buchungsstartschuss wird dann für alle zeitgleich am Donnerstag, 07.01.2021  um 18.00 UHR sein. Somit dann einfach online gehen. Termine aussuchen und  buchen.  Dann ist die Seite ohne Passwort einsehbar. 

Stand 03.01.2021

Der Lock Down wird voraussichtlich verlängert. Vermutlich sind wir in den nächsten 2 Tagen schlauer. Terminerinnerungen zu Kursstarts in der Woche 04.01. - 10.01. bitte einfach ignorieren. 

FAMILIENSCHWIMMEN

Derzeit sind die Termine bis 10. Januar alle vergeben. Das Familienschwimmen war nach 90 Minuten komplett für 12 Tage  ausgebucht. Sobald wir mehr wissen, wird die Planung für die nächsten Wochen gemacht. 
Die Buchungsseite ist zur Zeit  für den nächsten Buchungs-Startschuss gesperrt. Wir informieren erst alle, sobald wir wissen wie lange der Lock Down verlängert wird und was die Schutzverordnung im weiteren vorgibt. Dann wird die Seite für alle zu einem einheitlichen Startschuss 48 Stunden später frei gegeben.  

Wir werden diesmal auch Kunden aus dem letzten Jahr mit anschreiben.

Stand 29.12.

Kurse ab Januar!

Alle Kurse die einen Kursstart vor den 11. Januar haben, werden natürlich noch nicht beginnen können. Wie es im Januar konkret für uns aussieht, müssen wir abwarten. Wie immer werden wir euch informieren und alle Lösungen für die jeweiligen Gruppen bekannt geben, wenn wir mehr wissen. Also wir bitten um Geduld!!!!! 

Stand 28.12.

FAMILIENSCHWIMMEN

Leider sind alle Plätze für das Familienschwimmen nach 90 Minuten ausgebucht gewesen. Wir warten nun die neuen Beschlüsse der Regierung ab und werden uns dann mit der weiteren Planung beschäftigen. Wir gehen davon aus, dass es noch reichlich Nachschlag geben wird & muss und das Familienschwimmen unser einziges Model sein wird, womit wir uns irgendwie künftig über Wasser halten können.  

Wir melden uns bei allen Kunden und legen den neuen Buchungsstart dann auf 36 Stunden später, damit mehr Chancengleichheit besteht.  

Stand 11.12.

Wir setzen unsere derzeitigen, noch wenigen aktiven Kurse bis zum allgemeinen Lockdown fort. Das Datum, was in den nächsten Tagen als Stichtag für den Lock Down genannt wird, wird auch unser Schließungstag. Keine Minute eher! 

Stand 09.12.

Schwimmkurse/ Förderschwimmen/ Vorbereitung Bambis ohne Eltern
Alle Kinderschwimmkurse im Sinne der außerschulischen Bildung laufen in Form eines Privatunterrichts weiter.  Wir haben Eltern der laufenden und künftigen Kurse ab Januar bereits informiert und entsprechend neue Startzeiten geschickt. Bitte Emails prüfen!!!  Alle Kurse wurden von uns auf volle 60 Minuten aufgestockt. Wir schwimmen nun im 30 Minuten Takt mit 3 Lehrern und 6 Kindern. Somit haben immer 1-2 Kinder eine großzügige Sammelumkleide und ein Beckendrittel mit nur einem Lehrer im Privatunterricht. Diese Unterrichtsform ist sehr effektiv, das Kind ist 30 Minuten am Stück in Bewegung. Sonst kümmerte sich ein Lehrer um 4-5 Kinder. Alle anderen Kurse sind ab gesagt. 80% des Betriebes sind zu.                                        Bitte bis Januar zunächst keine Zahlungen anweisen!!! 

Babyschwimmen & Bambinis
Diese Kurse sind weiterhin (bis derzeit 10. Januar 2021) verboten. Wir melden uns nach und nach bei allen Gruppen bezüglich Abwicklung/ Gutscheinen.  Bitte vorerst keine Zahlungen anweisen.

Aquafitness
Alle Kurse sind weiterhin verboten und alle Kunden wurden bereits informiert in Bezug auf die Abwicklung. Der überwiegende Teil aller Kurs-Abbrüche wurde bereits mit Gutscheinen vergütet. Siehe Emails im Kundenkonto. Wir warten jetzt einfach den Neustart ab. Wenige Kurse wurden einfach nur geschoben. Auch darüber wurden alle informiert. 

Landkurse
 Auch die pausieren. Wir melden und nach und nach. 

Stand Dienstag 03.11.

Alle Kinderschwimmkurse im Sinne des außerschulischen Bildungszweckes laufen. Wir haben Eltern der laufenden Kurse bereits informiert und entsprechend neue Startzeiten geschickt. Bitte Emails prüfen!!!  Alle Kurse wurden auf volle 60 Minuten aufgestockt und wir schwimmen nun im 30 Minuten Takt mit 3 Lehrern und 6 Kindern. Somit haben immer 2 Kinder mit einem Lehrer einen Privatunterricht. Diese Unterrichtsform ist sehr effektiv, das Kind ist 30 Minuten am Stück in Bewegung. Sonst kümmerte sich ein Lehrer um 4-5 Kinder. Alle anderen Kurse sind ab gesagt. 

Bei den Kursen mit Startzeiten im November melden wir uns kurz vor Kursbeginn per Email. 

Babyschwimmen entfällt "STUNDENWEISE" ! Kurse die vor dem 30.11. beginnen werden noch informiert. Ihr könnt die Zahlungsaufforderung, bis ihr sicher seid ob und wann es los geht, zurück halten. Erinnerungen zunächst ignorieren. 

Stand Samstag 31.10.

Wir setzen aus "heutiger" Sicht die Kinderschwimmkurse: Wassergewöhnung ohne Eltern, Anfängerschwimmen und Förderschwimmen I & II fort. Infos kommen  bis spätestens morgen für die Kurse am Montag und nach und nach für die fortfolgenden Tage. Wie bereits im 1. Lock Down mehrfach erklärt, sind wir eine Bildungseinrichtung. Uns liegt seit 5 Jahren für diese Kurse der Nachweis des Bildungszwecks von der Bezirksregierung Detmold vor. In der derzeitigen Schutzverordnung §7 (1) sowie im §9 (4) finden sich Grundlagen, nach denen wir die Kurse fortsetzen. Bisher hat man uns keine Gegenaussagen dazu gemacht. 

Babyschwimmen wird der Freizeitgestaltung zu geordnet, das werden wir absagen und nicht schieben, es wird aber Gutscheine und auch ein tolles  Ersatzangebot geben!  
Aquafit Präventionen sagen wir zunächst ab, bis es weitere Klärung gibt. Diese Kure werden wir schieben! 

Kurse im Kursraum - Infos folgen

AUF EIN NEUES

Stand Donnerstag 29.10.

Wir melden uns bei allen Gruppen wieder gruppendynamisch & schriftlich und können in dieser Stunden noch keine konkreten Auskünfte für "alle" Kurse zum weiteren Verlauf geben. Bitte achtet ab sofort täglich auf Emails von uns (Spam prüfen!!!). Nutzt das persönliche Kundekonto, um Mails und den Kalender ein zu sehen und/oder auch diese Informationsseite. Wir melden uns nicht telefonisch, das ist leider nicht möglich, nur in besonderen Fällen.
Bisher liegt laut die Ausführungsbestimmung des Landes NRW noch nicht vor. Was dann im einzelnen in Bezug auf außerschulische Bildung und Reha in kleinen Gruppen ggf. machbar ist, ist noch völlig unklar.
Derzeit prüfen wir alle Lösungen in Bezug auf Kurse mit Kindern, da diese ja auch zur Schule und Kita gehe und wir eine außerschulische Bildungseinrichtung sind. Sollte eine Unterrichtsform "ein Lehrer und 2 Kinder" möglich sein, was auch in etwa der 2 Familienregelung entspräche, werden wir auf "privaten Unterricht" umstellen und aus 60 Minuten werden dann 30 Minuten. Im normalen Kurs sind 12-13 Kids und 3 Lehrer. Das wird sich hoffentlich am WE klären. Wir bitten um Geduld. Bis zum 02.11. werden wir die Kurse somit durchführen und auch beginnen.
Alles weitere zu Babyschwimmen, Aquafit usw. , werden wir im Verlauf des Lockdowns klären.
Wir möchten schon heute darauf hinweisen, dass wir dieses Mal den überwiegenden Teil der Kurse nicht einfach nur schieben, wie nach dem letzten Lock Down. (Betrifft nicht Aquafit!) Alles weitere werden wir von Kurs zu Kurs unterschiedlich lösen müssen.
Zum Verständnis:
Nach der Wiederaufnahme der Kurse im Juni haben ca. 400 Kunden aus Fortsetzungs- und den Folgekursen kreuz und quer umgebucht, weil sie plötzlich keine Zeit mehr hatten (z.B. wegen Urlaub usw.). Über 50% der Kunden wollten umdisponieren. Babyschwimmer waren wieder im Job, Babys waren plötzlich zu alt und manchen wollten einfach gar nicht mehr! Das Chaos ist bis heute noch nicht bereinigt und führt jetzt noch zu Missverständnissen. Wenn wir schieben, verschieben sich folglich auch 200 bereits geplante und bis Sommer 2021 ausgebuchte "Folgekurse". Daher bitten wir um Verständnis, dass wir dieses Mal die andere Variante wählen, die im letzten Lock Down 50% der Kunden besser gefunden hätten. Wir werden sowieso keine Lösung finden, mit der wir alle Kunden zufrieden stimmen und so oder so irgendwen verärgern. Das haben wir alles schon gelernt in den letzten Monaten.
Gedanken:
Jeder der einen Kurs gebucht hat, wusste, dass es Corona gibt und eine zweite Welle kommen kann. Daher sitzen wir alle in einem Boot. Jeder verantwortet seine bewusst gewählte Entscheidungen auch mit.
Wir verstehen, dass es für begonnene Schwimmkurse nicht ideal ist und seid euch sicher, wir hätten es gerne anders! Wir sind besorgt darüber, was derzeit passiert. Es gibt in einigen Städten schon Wartezeiten von 2 Jahren.
Es ist übrigens kein Problem, wenn die Kinder im Rahmen der Anschlusskurse das Schwimmen weiter verfolgen. Wir arbeiten individuell und die meisten haben Aufbaukurse direkt mit gebucht. Schwimmen lernen ist ein Prozess und dieser vollzieht sich durch dran bleiben, egal ob bei uns im Kurs oder mit Mama und Papa im Hallenbad. Das ist auch immer eine Option, daher wäre es sehr schön, wenn nun nicht alle uns ggü. die Waffe mit dem "Abbruch des Lernprozesses" ziehen. Wir haben auch Kinder und wissen das. Wir arbeiten bezüglich Schwimmunterricht überdurchschnittlich viel und bestmöglich daran, dass alle Kinder schwimmen lernen. Dahinter steht auch ein Idealismus. Wir versuchen also in der nächsten Zeit für alle einen Kompromiss zu finden! Wir bitten darum, keine subjektiven und individuellen Belange in den Vordergrund zu stellen und uns solche Mails zu schreiben. Hier geht es gerade um 600 Kunden, 30 Mitarbeiter, 200 Folgekurse und nicht um Einzelfälle. Wer das nicht versteht und unfair findet, der sollte endlich auf die Straße ziehen und sich gegen die politischen Umstände wehren, aber bitte nicht bei uns, wir können auch gar nichts dafür! Wir machen alles was wir schaffen, dass Kinder nicht "untergehen", ganz im Gegensatz zu "anderen".....


Stand 23.10.2020

Aufgrund der vielen Nachfragen, ab jetzt wieder Infos auf dieser Seite!

Wir als Schwimmschule sind dankbar und froh darüber, dass wir derzeit, so wie alle Unternehmen unsere Arbeit fortsetzen dürfen und somit unsere Kurse weiter führen können.  Es ist derzeit kein Lock Down. Um so wichtiger, dass wir uns in diesen Tagen wieder ganz besonders intensiv an die Schutzmaßnahmen halten, damit wir auch weiterhin für euch da sein können!!! Wir möchten euch daher bestmöglich durch unsere Hygiene-Vorgaben und Maßnahmen führen und legen die notwendige Umsetzung vertrauensvoll in eure Hände. Denn am Ende seid ihr diejenigen, die die Maßnahmen umsetzen müssen. Alles ist mit Verständnis und Rücksichtnahme leicht umsetzbar. Bitte lest dazu bitte auch die Emailanhänge, die wir versenden.

Wichtig: Am ersten Kurstag ist immer ab 15 Minuten vor Kursbeginn ein Kursleiter im Eingang und empfängt euch nacheinander. Dann werden wir euch in die 3 Kabinen einweisen und alles weiter zum wiederkehrenden Ablauf erklären. Wichtig vorher zu wissen ist, dass alle Eltern/ Erwachsenen eine Maske tragen und derzeit immer nur ein Elternteil als Begleitperson dabei sein kann! 
(Für alle Kurse die Kinder ohne Eltern besuchen: Ihr dürft selbstverständlich euren Kindern beim Umkleiden helfen und so lange warten, bis die Kids in der Obhut der Kollegen sind. Dann müsst ihr die Einrichtung umgehend verlassen. Zum Abholen bitten wir euch ca. 5 Minuten früher zu kommen und so lange draußen zu warten, bis die  bringenden Eltern die Kabinen verlassen haben. Dann könnt ihr eintreten und den Kindern beim Abtrocknen & Anziehen helfen. Details in den Anhängen beachten)   

Wir dürfen doch geöffnet bleiben!  Ab 26.06. geht es weiter!!!

Aktuelles zum Lock Down ab 24. Juni bis 30.06. 2020

Zunächst mal hoffen wir, dass wir diese Info-Seite irgendwann mal schließen können. Wir waren per 04. Juni eine der letzten Einrichtungen, die öffnen durften und nun sind wir auch gleich wieder die ersten, die mit anderen schließen müssen. Wir hatten uns gerade erst einen Tag wieder im Fluss gefühlt und waren glücklich, dass wir für das Jahr 2020 mit allen Kursen und Kunden neu durchgeordnet sind. Das hat uns unvorstellbar viel Kraft gekostet, da wir für jeden Kunden Gehör hatten und  jeden Umbuchungs- oder Stornierungswunsch (zu 70% wegen Urlaub) anstandslos realisiert haben und letztendlich ca. 400 Umbuchungen bearbeitet hatten. 

Zum heutigen Tag brechen wir erstmal nur alle Kurse ab. Bitte habt Verständnis, dass wir Stand heute nicht erneut auf jeden einzelnen Umbuchungswunsch eingehen werden, denn wir sind für dieses Dilemma auch nicht verantwortlich.  Die Kurse entfallen einfach erstmal bis zum 30. Juni.
Derzeit haben alle hier im Kreis ein Kontaktverbot! Ihr dürft leider gemäß § 2 der Schutzverordnung vom 23. Juni nicht kommen und euch nur im Kreise der Familie begegnen.

Wir bitten euch nun einfach erstmal ab zu warten und zu beten, dass das alles wirklich nur bis zum 30. Juni andauert. 

Wir informieren euch, sofern notwendig, gruppendynamisch per Email. Bitte prüft immer auch euer Kundenaccount, darin werden alle Mails gespeichert und Termine im Kalender ggf. angepasst. Ebenso regelmäßig den Spamordner !  

Die Ferienschwimmkurse wollen wir aus heutiger Sicht einfach nur 2 Tage später starten. Diesbezüglich sind die Angaben noch ohne Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass auch wir auf tägliche Infos angewiesen sind und in der gleichen Achterbahn fahren wie ihr. Alles wird sich klären. 

Alle Kurse finden statt Stand 17. Juni 2020

Seit heute Mittag, obschon noch keinerlei Infos der Stadt vorlagen, läuft unser Telefon heiß! Wir bitten um etwas Besinnung. Im Kreis Gütersloh gibt es Stand heute keinen "Lock Down" und somit auch keinen Eingriff  auf private Unternehmen. Wir sind keine städtische Einrichtung, wie eine Schule oder Kita. Wir arbeiten somit, wie alle anderen Unternehmen, unter Einhaltung der für uns aktuell geltenden Schutzverordnungen/ Maßnahmen weiter. Diese sind alle Kunden bekannt. Wir bitten Sie daher, diesen Maßnahmen auch weiterhin gewissenhaft zu folgen. 

Alles läuft wieder Stand 15. Juni 2020

Liebe Kunden, nun sind wir schon fast 2 Wochen wieder aktiv und danken euch  ganz herzlich dafür, dass ihr dazu beigetragen habt, dass bisher alles vorbildlich lief.  Ab heute haben auch Spaßbäder wieder geöffnet und wir denken unsere Maßnahmen-Umsetzung ist top und stellenweise sind Dinge vielleicht sogar besser als vorher für euch geregelt. Die Kabinen- Regelung werden wir so bei behalten. Nur der Mundschutz in den Kabinen und wo wir herum laufen ist sicher noch fremd, aber wer weiß, vielleicht ist auch das bald schon Geschichte..... 

Für NEUKUNDEN: Ihr könnt unbesorgt alle Kurse buchen und zu uns kommen. Wir sind nun absolut erprobt und  wieder voll im Fluss :-)   Alles läuft. 

Wir bitten an dieser Stelle alle Kunden, sich mehr mit dem persönlichen Kundenaccount vertraut zu machen. Ihr findet darin immer alle Mails und Termine und einen persönlichen Terminkalender. Darüber seid ihr immer informiert und nix landet im Spam. 

Wir sind gestartet Stand 07. Juni

Bis zum 15. Juni sind alle Kursabbrüche gestartet. 

Ab jetzt könnt ihr alle Kinderschwimmkurse buchen und umbuchen. Die Termine 2020 sind zu 90 % alle aktualisiert und nun sind die tatsächlichen Starttermine sichtbar. 
Alle die neue Termine bekommen haben, dürfen selbstverständlich auch umbuchen, wenn  die neuen Termine nicht mehr zum persönlichen Kalender passen. 

Wir öffnen am Donnerstag, 04. Juni 2020

Liebe Kunden, nun ist es amtlich.  Es geht nach Pfingsten endlich weiter. Obschon wir schon in den Startlöchern standen und top vorbereitet sind, wollen wir uns nun erst in aller Ruhe ordnen bzw. euch ordnen und nicht im totalen Chaos starten, damit wir auch alle Maßnahmen einhalten können. Das ist übrigens in erster Linie auch euer Auftrag und eure Aufgabe, diese Maßnahmen ein zu halten. Ihr werdet im Vorfeld auch darüber per Mail informiert und bitten diese zu befolgen. Ganz egal welche persönlichen Meinung und Haltung man dazu hat, geht es hier um unsere dauerhafte erfolgreiche Öffnung, ohne Probleme mit Ämtern.

Nun werden wir uns als erstes nach und nach bei den Gruppen melden, die einen Abbruch hatten. Derzeit läuft unser Postfach über, wir bitten euch um Geduld und um Verständnis, dass wir keine Einzelregelungen und Ersatzstunden usw. wegen Urlaub usw. vereinbaren können. Bitte wartet erstmal die konkreten Infos zu den Terminen und die neuen Vorschläge ab. Dann könnt ihr umbuchen. 

Wenn die ersten Gruppen gestartet sind, werden wir uns bei allen weiteren Kursen melden. Da wir alle Gruppen etwas verkleinern müssen, werden wir euch in Kürze auch mit Vorschlägen zu Umbuchungen bitten. Das hat auch den Vorteil, dass ihr eher dran kommen werdet. Denn alle neuen Kurse können wir auf Anhieb starten, alle anderen werden sich verzögern. Bitte habt ein wenig Geduld, die Logistik erfordert gerade sehr viel Arbeit.  

Zu früh gefreut?  30. Mai doch noch unklar!

In den letzten Tagen haben wir versucht eine Planungssicherheit für den 30. Mai zu bekommen. Wir wollten uns bezüglich der Hygiene-Maßnahmen mit Ämtern abstimmen, um euch dann endlich konkret zu informieren. Leider kann uns keiner eine zuverlässige Aussage geben. Man munkelt nun, dass öffentliche Bäder nicht zuverlässig am 30. Mai öffnen, da die Maßnahmenpläne unter anderem so straff sind, dass es nicht umsetzbar wäre.  Der Verler Bürgermeister hat heute schon den Verzug der Freibaderöffnung angedeutet. Obschon wir nicht in diese Kategorie Bäder gehören, mit nur einem "Lehr"-Schwimmbecken, packt man uns in die gleiche Gruppe. Man  entmündigt mich und zahlreiche Kollegen in Deutschland, unserem Eigentum.
Wir sind per 30. Mai 2,5 Monate geschlossen. Länder wie Bayern streben eine Eröffnung der Bäder erst im Herbst an.  Der Verdacht, dass die "klammen" Kommunen in NRW gar nicht öffnen wollen, verhärtet sich immer mehr. Es liegt nach unserer Ansicht nicht mehr an der Pandemie oder daran, dass man in Bädern keine Lösungen für Hygienemaßnahmen hat, sondern an wirtschaftlichen Interessen, die nun anders verpackt werden. Das nennt man dann Korruption, wenn man dabei die Interessen einer Gesellschaft übergeht.
Es ist uns nicht möglich, heute etwas für 600 wartende Kunden zu planen, was morgen wieder über Bord geworfen wird. Wir müssen uns also alle noch gedulden. Falls jemand einen edlen Spender für unsere Notlage kennt oder irgendwo ein kleines Becken weiß, welches man ggf.  8 Wochen im kleinen Stil mieten darf,  gerne als Info zu mir. 

Öffnung ab 30. Mai 

Ab 30. Mai dürfen wir unseren Betrieb wieder aufnehmen. Wie angekündigt werden wir zunächst unsere Kursabbrüche abarbeiten. 

Wichtige Infos für Alle:

Alle Starttermine, der Kurse die noch nicht begonnen hatten, werden sich verzögern. Wir melden uns nach und nach bei allen Gruppen.  Bitte warten sie diese Infos zunächst ab. Wir können nur gruppendynamisch informieren und das klappt nicht alles von heut auf morgen oder  an einem Tag. Zunächst müssen wir auch die Verordnung der Maßnahmen zu Gruppengrößen usw. abwarten. 

Dann sind erstmal die Kunden dran, die einen Abbruch hatten.  

Wenn sie die Infos erhalten haben, bitte umgehend melden, sollten sie  eine Umbuchung veranlassen müssen, da  die Einzel-Termine nicht mehr passen.  Wir können allerdings nicht garantieren, dass es zeitnahe andere Plätze gibt, da wir Gruppen verkleinern müssen. Sollten sie aus bedenken stornieren wollen, bitte umgehend melden, dann werden wir Stunden in Gutscheine umwandeln. 

Einzelstunden umbuchen wegen Urlaub oder anderen privaten Gründen ist nicht möglich. Der Check in und out muss wegen der Rückverfolgung vorübergehend deaktiviert werden. 

Wir möchten unsere Preise nach Corona, trotz hoher Verluste, vieler Maßnahmen  und weiteren Umsatzausfällen stabil halten. Wir können aus Kostengründen keine Stunden, die Kunden nicht wahrnehmen können, aus Kulanz ersetzen. Bitte nehmen sie regelmäßig am Kurs teil oder versichern sich gegen Ausfälle durch Krankheit.  
WIR RATEN DAHER DRINGEND, DIESES PERSÖNLICHE RISIKO SELBST ZU VERANTWORTEN. NUTZEN SIE DAFÜR DIE KURSAUSFALLVERSICHERUNG für 5,90 EUR. 

Des weiteren bitten wir sie schon heute, alle Hygienemaßnahmen, die wir ihnen mit den Startterminen mitteilen, strengstens zu befolgen, damit wir auch bei Prüfungen durch das Ordnungsamt einen reibungslosen Geschäftsbetrieb durchführen können.


Was gibt's Neues? Stand 29. April

Aus heutiger Sicht können wir weiterhin nichts zu euren Startterminen sagen. Wir schließen einen Neubeginn vor dem 11. Mai allerdings schon verlässlich aus!

Zur Zeit bauen wir unsere Kabinen um. Da wo sonst Wickeltische standen, entstehen neue Bänke. Somit gewinnen wir Platz und mehr Optionen, für Corona-Maßnahmen und Abstandsregelungen und eine sehr großzügiges Raumangebot. Wickeln würde künftig neben der Mama auf der Bank statt finden. Sobald alles fertig eingerichtet ist, drehen wir einen Video zu allen denkbaren Maßnahmen, die wir gerade für euch entwickeln, um endlich auch wieder auf machen zu dürfen und unsere Existenz zu sichern.  Wir persönlich denken, dass es für ausnahmslos jeden Betrieb Lösungen gibt, scheinbar sehen das einige Politiker aber anders und trauen nicht allen Unternehmern ein lösungsorientiertes Denken zu. 

Neue Infos zu Kursen mit Neustart ab 20. April bis 25. April - Stand 13. April

Wir gehen nicht von einer Wiederaufnahme des Betriebes vor Mai aus.  Kurse mit Start 20. April bis 25. April erhielten folgende Info:

Ab dem 20. April schieben wir sämtliche Kurse Woche für Woche, bis es los gehen darf und arbeiten mit dem Startschuss fairer Weise alles nacheinander ab. Wir empfehlen Ihnen daher die Plätze einfach zu behalten und mit uns ab zu warten. Die Situation mit freien Kursplätzen wird sich später schwer gestalten. Auch kann es sein, dass wir Gruppen verkleinern müssen und 2-3 Leute je Kurs umbuchen müssen. Maßnahmen sind noch unbekannt, im Sinne von 1,50 m Abstand, wird es vermutlich notwendig. Das Wasser ist absolut sicher und Chlor ist reine "Desinfektion", das können sie bedenkenlos auf suchen. Für die Umkleiden beachten Sie bitte mögliche Anweisungen vor Ort.
Bitte ignorieren Sie Zahlungserinnerung bis zum tatsächlichen Start. Leider können wir das Erinnerungssystem nicht komplett deaktivieren und bitten um Verständnis, sollten ungewollte und widersprüchliche  Systemmails bei Ihnen ankommen. Wir melden uns, sobald wir wissen, wann es tatsächlich los gehen wird. Änderungen von Uhrzeiten (kleine Abweichungen) müssen wir uns auch vor behalten. 

Weiter Infos zu abgebrochenen Kursen vor dem 17. April - Stand 08.04.

Anfängerschwimmkurse - alle Kunden der abgebrochenen Anfängerschwimmkurse wurden per Mail informiert. Emails findet ihr immer auch in eurem Kundenkonto. 2 Stunden je Teilnehmer verfallen. Alle weiteren Stunden werden sofort mit Wiedereröffnung fort gesetzt. Anschlusskurse werden sich zeitlich Verzögern. Hinweise zu Terminen kommen per Mail und über diese Infoseite.

Förderschwimmen - alle abgebrochenen Kurse wurden angeschrieben! Emails findet ihr immer auch im Kundenkonto. 2 Stunden je Teilnehmer verfallen ohne Erstattung. Bitte das Mail dazu lesen! Alle weiteren Stunden werden, sobald wir dürfen, sofort fortgesetzt. Starttermine der Anschlusskurse verzögern sich. Weitere Maßnahmen bezüglich Corona warten wir ab. Wasser ist unbedenklich. Bitte schützt euch mit Kursausfallversicherungen gegen Ausfälle.

Babyschwimmen/ Bambini und Bambis - alle Baby- und Kleinkindschwimmer sind per E-Mail informiert worden. 2 Stunden je Teilnehmer verfallen ohne Erstattung. Die Kurse werden, sobald wir dürfen, mit Abzug der 2 Stunden fort gesetzt. Ihr werdet per Mail und über diese Seite informiert. Darüber hinaus behalten wir uns vor, dass wir Gruppen ggf. verkleinern müssen, Uhrzeiten ggf. etwas abweichen  und sämtliches Nachholen und Tauschen untersagt werden muss. Schützt euch dringend mit der Kursausfallversicherung.  Wir kommen für Ausfälle nicht auf. Auch kann es sein, dass wir das Zuschauen  einschränken müssen, um uns an Corona-Maßnahmen zu halten. Starttermine für Kurse in der Ferne werden sich verschieben müssen. 

Aquafitness - alle Aquafitness Kunden haben eine Info erhalten. 2 Stunden je Teilnehmer verfallen. Alle Kurse werden nach dem hoffentlich baldigen globalen Startschuss, mit Abzug der 2 Stunden, fort gesetzt. Es wird zudem Passwortgeschützte Termine zur kostenlosen Einzelbuchung geben, in denen ihr Stunden im Sinne der Präventionen nachholen könnt. Dies ist bis 31.12.2020 erlaubt. Darüber hinaus besteht auch nach wie vor das Angebot, ggf. spontan zum Nachholen zu kommen, allerdings unter strenger Berücksichtigung der ggf. kommenden Maßnahmen im Sinne von Abständen. Wir behalten uns vor, dass wir Gruppen ggf. verkleinern müssen und sich dadurch Änderungen ergeben können. Künftige Starttermine verzögern sich. Bitte sichert euch ggf. mit der Kursausfallversicherung ab, da wir davon ausgehen, dass künftige Corona-Maßnahmen uns Platzmäßig limitieren, werden sich auch Nachholmöglichkeiten stark reduzieren. . 

Erste Infos zu einzelnen Kursen - Stand 26.03.

Starttermin 26.03. Förderschwimmen I+II : Kurs wird aus heutiger Sicht einfach nur geschoben, bis wir wieder öffnen dürfen. 

Starttermin 18.03. Förderschwimmen I: Kurs ist storniert und Gutschriften zwecks Umbuchung erfolgt. Email dazu versendet. Bitte umbuchen! 

Starttermin 06.04. Osterferienkurse : Alle Kurse sind storniert und zu 80% umgebucht. Kunden die bereits bezahlt haben, haben eine Gutschrift für die Umbuchung erhalten. 


Info Video für Euch - Stand 16.03.

Stand 15.03. - 21:49 Uhr

Wir schließen ab Dienstag, 17. März unsere Einrichtung . Wir bitten alle Kunde um Geduld bezüglich der Lösungen und Infos per Mail. Wir müssen alles nach und nach beantworten. 

Für die Schwimmkurse werden wir Online Ersatztermine einstellen, auch noch vor den Sommerferien. Wir veruschen alles auf zu fangen und werden sie Kurs für Kurs bitten um zu buchen. In den Sommerferien gibt es auch Ferienschwimmkurse. Der Ersatztermin wird dann einfach mit dem alten verrechnet. Ihre Kinder lernen einfach etwas später schwimmen, aber sie werden es lernen.  Sie sollten sich unbedingt Plätze sichern, es wird auch woanders wenig oder keine Alterntiven geben, da es in Bädern und Vereinen personell oft keine Möglichkeiten gibt, mehr Kurse an zu bieten als vorher.

Förderschwimmen wird einfach nur geschoben.

Bei den Aquafitnesskursen wird einfach nur geschoben und alle vorher geplanten Puffer gefüllt. Wir passen die Termine im Kundenkonto an. Ihr bekommt dazu Emails.

Babyschwimmen wird geschoben. Auch ihr findet alle Termin-Infos immer auch im  Kundenkonto. Ihr erhaltet auch Infos per Mail.


Stand 15.03. - 12:15 Uhr

Liebe Kunden,

auf dieser Seite werden wir euch über das aktuelle Vorgehen zu unseren Kursen informieren. Alle Gruppen erhalten zudem bis heute Abend (15.03.) individuelle Informationen zu möglichen Entfall, kleinen zeitlichen Änderungen oder anderen Maßnahmen. Bitte prüft eure Emails oder loggt euch in euer Kundenkonto ein (da findet ihr alle Mails und Termine) und prüft ggf. auch euren Spamordner, damit euch wichtige Infos erreichen.

Auch wir sind in dieser völlig neuen Situation unerfahren, stellenweise überfordert und in persönlichen Ängsten, die sich bei jedem Menschen anders darstellen.
Ihr könnt euch bei allen Entscheidungen die ich treffe, das auch in Absprache mit Kollegen, sehr sicher sein, dass ich mich medizinisch und rechtlich informiert habe.
Auch liegen  mir Rückmeldungen von Gesundheitsämtern vor.
Vorab gesagt:  Dass öffentliche Bäder geschlossen werden, resultiert nicht daraus, dass das Risiko einer Infektion im Wasser höher ist. Hygienevorgaben sind in Bädern deutlich höher als an allen anderen öffentlichen Orten. Ich füge euch dazu auch Links ein, falls ihr euch mehr darüber informieren möchtet. Chlorwasser ist Desinfektion. Virale Tröpfchen überleben hier nicht. Die Schließung der öffentlichen Bäder resultiert aus globalen, städtischen Entscheidungen, da diese Bäder in Deutschland zu 60-70% den Schulen und Vereinen dienen, somit ist es auch wirtschaftlich besser.

Für meinen „privaten“ Betrieb gibt es bisher, wie für viele andere keine Anordnung zur Schließung. Daher schwimmen wir zunächst weiter.
Natürlich orientieren und reflektieren wir uns täglich neu. Sollte es zu einer globalen Ausgangssperre kommen, werde ich mich wieder mit neuen Lösungen melden.
Uns als Team ist klar, dass wir nicht alle Kunden emotional erreichen werden, allerdings ist mir in diesen Tagen auch sehr bewusst geworden, dass das sowieso nie geht.

Wir sind überzeugt, dass wir mit dem folgenden Maßnahmenplan, den größten Teil der Kunden „abholen“ können.

Das tun wir:

  • Reinen Seniorengruppen haben wir bereits abgesagt.
  • Zwischen vielen Kursen wird es Pausen geben, damit sich Gruppen nicht begegnen. Alternativ wird es ein zyklisches Umziehen geben, dadurch wird die Personenzahl in allen Kabinen deutlich reduziert und Abstand eingehalten. In den Pausen desinfizieren wir die Kabinen.
  •  Wir niesen und husten ins Wasser, virale Tröpfchen haben hier keine Überlebenschance.
  • Kinder setzen wir in den Gruppen distanziert an den Beckenrand. Im Wasser haben sie sowieso keinen Körperkontakt zu anderen Kids und sind desinfiziert.
    Sprünge derzeit nur direkt ins Wasser oder an einer Hand ins Wasser. Nicht auf den Arm.
  • Wir bieten allen Kunden mit einem „Kursstart“ in der Zeit vom 16.03. bis zum 10. April die Möglichkeit umgehend auf spätere Kurse um zu buchen. Infos dazu kommen per Mail.
  • Für derzeit laufende Kurse und Kunden die mit diesen Maßnahmen nicht konform gehen wollen der Hinweis auf den Check Out oder sie besorgen sich ein Attest und reichen es im Rahmen ihrer Kursausfallversicherung ein, sofern sie diese mit gebucht hatten.

Das tut ihr:

  • Haltet euch an alle amtlichen Hygieneregeln.
  • Lest unsere Infos aufmerksam durch.
  • Kommt mit unkomplizierter Kleidung und beschleunigt den Umkleideprozess, damit wir uns ggf. in 2 Zyklen umziehen können und Abstand einhalten. Verteilt euch auf alle 3 Kabinen.
  • Fühlt euch durch die neuen Pausen nicht eingeladen, alles entspannter angehen zu lassen, sondern haltet euch an Zeitfenster, damit wir die Vermeidung einer Begegnung mit der nächsten Gruppe zzgl. Desinfizieren auch koordinieren können.  

 Links zur weiteren Information:

Aus dem Bäderprotal für "öffentliche Bäder":

https://www.baederportal.com/aktuelles/details/coronavirus-umgang-im-oeffentlichen-badbetrieb-1582804800/

Medizinkorrespondent Dr. Specht

https://thermeerdingblog.com/2020/03/06/dr-christoph-specht-im-interview-mit-der-therme-erding/

Überschrift

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry's standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book.