Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schwimmschule „Swim&Gym“   & "Baby, Kids&ME" Kurse 

*Ausgenommen sind alle Kurse die durch freie, selbstständige Kursleiter, die die Räume von Swim&Gym mieten, durchgeführt werden!*

1.      VERTRAGSGEGENSTAND
Gegenstand des Vertrages sind alle von der Schwimmschule „Swim&Gym“ angebotenen und buchbaren Kurse für Babys, Kinder, Jugendliche, Erwachsenen und Senioren (Babyschwimmen, Wassergewöhnung, Schwimmkurse, Aquafitness, Aquafit-ABO, Babymassage, Mawiba, etc.) (§ 611 BGB).
Ausgenommen sind alle Kurse die durch freie, selbstständige Kursleiter eigenverantwortlich durchgeführt werden und die Räume von Swim&Gym mieten.

2.     ANMELDUNG  UND DATENSCHUTZ
Telefonische Anmeldungen sowie Buchungen über die Homepage von Swim&Gym und anderen offiziellen Swim&Gym-Seiten in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook)  sind verbindlich. Personenbezogene Daten werden für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet und gespeichert, vertraulich behandelt und zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung benutzt, jedoch nicht an unbeteiligte Dritte weiter gegeben. 
                
3.    HAFTUNGSAUSSCHLUSS 
Unsere Angebote richten sich grundsätzlich an gesunde, sporttaugliche Personen. Wir setzen körperliche Fitness und Gesundheit voraus. Sollten Sie Zweifel haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Kinderarzt.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Alle Übungen innerhalb eines gewählten Kursangebotes sind freiwillig. Swim&Gym geht davon aus, dass Teilnehmer oder stellvertretend Eltern (Erziehungsberechtigte für ihre Kinder, mit gesundheitlichen Einschränkungen, einen Arzt konsultieren und Rücksprache zur unbedenklichen Teilnahme am entsprechenden Kurs halten. Kursrelevante körperliche oder gesundheitliche Einschränkungen, also Krankheiten oder körperliche Gebrechen (z.B. chronischen Erkrankungen, Gelenkprobleme, Herz-Kreislaufprobleme oder andere körperlichen Einschränkungen/ Besonderheiten wie Implantate sowie akute Erkrankungen/ Verletzungen) sind dem Kursleiter vor Kursbeginn zu melden. Verwenden Sie dazu gerne den in der Buchung enthaltenen Gesundheitsfragebogen für Aquafitnessangebote.

Den Anweisungen der Kursleitung ist Folge zu leisten.Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sein Handeln, sowohl während, als auch außerhalb der Kurse. Jeder Teilnehmer haftet selbst, bzw. Eltern für Ihre Kinder, für die von ihm verursachten Schäden am Eigentum der Räumlichkeiten, in denen der Kurs statt findet, anderer Teilnehmer oder Besucher. Der Aufenthalt im Schwimmbad, einschließlich aller weiteren dazugehörigen Einrichtungen von Swim&Gym, erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer trägt für sich und seine Handlungen die volle Verantwortung selbst, ist für verursachte Schäden selbst verantwortlich und stellt den Veranstalter von jeglichen Haftungsansprüchen frei. Eltern haften für ihre Kinder. Swim&Gym hält alle Teilnehmer dazu, den empfohlenen Sicherheitsaspekten aus der Buchungsbestätigung zu folgen, um Gefahren zu vermeiden.   Für Verluste, Diebstahl oder Beschädigung von mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen, Geld oder anderem persönlichen Eigentum haftet der Veranstalter Swim&Gym nicht. Wertgegenstände können mit in die Schwimmhalle genommen werden. 

Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für eine Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit sowie wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. 

3.     ANMELDUNG  UND DATENSCHUTZ
Telefonische Anmeldungen sowie Buchungen über die Homepage von Swim&Gym und anderen offiziellen Swim&Gym-Seiten in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook)  sind verbindlich. Personenbezogene Daten werden für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet und gespeichert, vertraulich behandelt und zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung benutzt, jedoch nicht an unbeteiligte Dritte weiter gegeben. 
                
4.     KURSGEBÜHREN UND ERSTATTUNG
Die Kursgebühren sind 14 Tage vor Kursbeginn auf das Konto 01 700 335 00 bei der Commerzbank Gütersloh    BLZ 478 400 65  zu überweisen.  IBAN : DE12 47840065 0170033500 
Allerspätestens bis zum ersten Kurstag muss die Kursgebühr entrichtet werden.  
  • Für Kurse die bis 14 Tage im Vorfeld wieder abgesagt werden fällt eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 Euro an, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. 
  • Kurse die weniger als 14 Tage im Vorfeld storniert werden, werden mit 50% der Kursgebühr berechnet, es sei denn, es wird eine Ersatzteilnehmer gestellt oder die Schwimmschule kann einen Ersatz bis zum Kursbeginn finden. Dann fällt nur die Bearbeitungsgebühr von 15,00 EUR an. 
  • Kurse die weniger als 5 Tage im Voraus abgesagt werden, werden mit 70% der Kursgebühr berechnet, es sei denn es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt oder die Schwimmschule findet noch Ersatz bis zum Kursbeginn. Dann fällt nur die Bearbeitungsgebühr von 15,00 Euro an.   
  • Bei Kursabbruch nach der ersten Stunde aus diversen Gründen (in der Regel, weil ein Kind noch zu viele emotionale Probleme hat; Eltern oder TN entscheiden sich unbegründet gegen einen weiteren Versuch/ Verlauf; bei Abbruch ohne gemeinsame Problemlösung/ Kommunikation mit dem Kursleiter; etc.) wird keine Restgebühr erstattet.  Der Kunde kommt für den entstandenen Verlust selber auf. Gerne schreiben wir im Rahmen der Kulanz einzelne Stunden nach Vereinbarung, in Form einer Gutschrift, gut und der TN darf zu einem späteren Zeitpunkt diese Stunden bei der Buchung eines neuen Kurses verrechnen oder Nachholen. Es wird eine einvernehmliche Lösung für beide Seiten gesucht.  Bargeld Rückzahlungen sind ausgeschlossen.  
  • Bei Nicht-Erscheinen zum Kursbeginn, ohne schriftliche Abmeldung vom Kurs, wird die komplette Kursgebühr in Rechnung gestellt.   
5.     VERHINDERUNG, AUSFALL, ERSATZANSPRÜCHE
Alle Kurse die aus Krankheitsgründen im Vorfeld komplett abgesagt werden müssen, können nach Vorlage eines ärztlichen Attests über den gesamten Kurszeitraum, nach terminlicher Absprache verschoben werden. Ansonsten gelten die Inhalte aus Punkt 4. der AGB.
Bereits begonnene Kurse, die im Verlauf aus gesundheitlichen Gründen komplett abgebrochen werden müssen, können Anteilig, nur mit Vorlage eines Attestes, zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Der TN erhält eine anteilige Stundengutschrift, abzüglich der Stornogebühren. Für alle weiteren Ausfälle stellen wir keinen Ersatz!

Als weitere Kulanzregelung bieten wir folgende Möglichkeiten in folgenden Kursen:
  • Für Kinder-Anfängerschwimmkurse und Wassergewöhnungen ohne Eltern gilt:  
Eine entschuldigte Einzelstunde, die aus Krankheitsgründen nicht wahr genommen werden konnte, kann nach telefonischer oder schriftlicher Absprache mit dem Veranstalter auf  Basis der Kulanz (maximal 1 Stück pro Kurs) zu vereinbarten Terminen nach geholt werden, sofern der Veranstalter in einem  anderen Kurs entsprechende Kapazitäten dafür frei hat und in dem Kurs die personellen Anforderungen im Sinne der Sicherheit nicht gestört werdenBei Ausfall aufgrund von schwerwiegender Krankheit über einen längeren Zeitraum, reichen Sie bitte ein Rezept ein. In dem Fall werden wir Stunden gut schreiben. 
  • Förder-/ Aufbauschwimmkurse für Kinder
Swim&Gym stellt den Teilnehmern der Förderschwimmkurse aus Kulanz ein internes Nachholsystem für entschuldigte Versäumnisse zur Verfügung, welches die Kursteilnehmer aller Gruppen nur eigenverantwortlich regeln. Es besteht ab dem 01. April 2017 keine Möglichkeit mehr zu telefonischer Termin Vereinbarung von Nachholstunden die im Kulanzbereich liegen.  Es liegt ein Nachholstundenplaner vor Ort aus. Dort können Eltern der Teilnehmer für ihre Kinder, z.B: wegen Gebrutstag oder anderer Veranstaltungen, schriftlich abmelden/ entschuldigen und sich im Gegenzug als Ersatzteilnehmer für einen anderen Ausfall-Termine eintragen. Ersatztermine sind verbindlich! Bei Ausfall aufgrund von schwerwiegender Krankheit über einen längeren Zeitraum, reichen Sie bitte ein Rezept ein. In dem Fall werden wir Stunden gut schreiben.
  • Für alle  Eltern mit Kind Kurse durchgeführt von Swim&Gym gilt: 
Swim&Gym stellt den Teilnehmern der Eltern-Kind-Gruppen ein internes Nachholsystem für andere entschuldigte Versäumnisse zur Verfügung, welches die Kursteilnehmer aller Gruppen nur eigenverantwortlich regeln. Es besteht ab dem 01. April 2017 keine Möglichkeit mehr zu telefonischer Termin Vereinbarung. Es liegt ein Nachholstundenplaner vor Ort aus. Dort können Teilnehmer sich schriftlich abmelden/ entschuldigen und sich im Gegenzug als Ersatzteilnehmer für andere Ausfall-Termine eintragen. Dieser Termin ist verbindlich!
Ersatztermine für Shootings erfragen Sie bitte schriftlich per Email. Diese Termine können immer nach geholt werden.
Bei Ausfall aufgrund von schwerwiegender Krankheit über einen längeren Zeitraum, reichen Sie bitte ein Rezept ein. In dem Fall werden wir Stunden gut schreiben.
  • Für Aquafitkurse gilt 
 Swim&Gym stellt den Teilnehmern ein internes Nachholsystem zur Verfügung, welches die Kursteilnehmer eigenverantwortlich regeln. Dazu liegt ein Nachholstundenplaner vor Ort aus. Dort können Teilnehmer sich schriftlich abmelden/ entschuldigen und sich ebenso als Ersatzteilnehmer für andere Termine eintragen. Alternativ kann ein Aquafitteilnehmer spontan zu einem Kurs kommen und versuchen eine versäumte Stunde nach zu holen. Dazu meldet er sich vorab beim Kursleiter. Sollte die Teilnehmerzahl es zu lassen, kann die Stunde spontan nach geholt werden. Diese Entscheidung trifft der Kursleiter vor Ort. Swim&Gym behält sich vor, spontan erschienene Nachholer auch wieder nach Hause zu schicken. 
Bei Ausfall aufgrund von schwerwiegender Krankheit über einen längeren Zeitraum, reichen Sie bitte ein Rezept ein. In dem Fall werden wir Stunden gut schreiben. 


WICHTIG
Nachholen ist keine genereller verpflichtender Service des Veranstalters, lediglich eine Kulanzregelung. Der Veranstalter behält sich vor, nur im Rahmen seiner  organisatorischen Möglichkeiten Kulanzentscheidungen zu treffen.
Es gibt generell keine finanzielle Vergütung. Folgekurse, die Nachholstunden oder eine preisliche Vergütungen, aufgrund von Ausfällen mit Attest inkludieren, sind von einer weiteren Nachholstunden-Regelung ausgenommen.
Nicht wahrgenommene oder vergütete Nachholtermine werden kein weiteres Mal erstattet oder neu vereinbart.     

Diese Regelung gilt nicht für Teilnehmer die über Kooperationspartner gebucht haben und bei denen der Kooperationspartner die Kursgebühr empfangen hat. Diesen TN stehen keine Regressansprüche bei Swim&Gym zu. 

5a.    VERHINDERUNG, AUSFALL, ERSATZANSPRÜCHE für Baby, Kids and ME durch freiberufliche, selbstständige Kursleiter
Swim&Gym übernimmt für Kurse durch selbstständige Partner, die sich in den Kursräumen von "Baby, Kid and ME" einmieten, keinerlei Verantwortung für Ausfälle. Bitte besprechen Sie sich mit ihrer Kursleitung. 

6.      AQUAFIT-ABO
Vertragsbestand des Aquafit-Abos sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Swim&Gym. Die Kündigungsfrist des Abos beträgt 8 Wochen und bezieht sich auf den Starttermin des ABO-Folgekurses. Die Buchungsdaten können sie der Buchungsbestätigung und unserer Homepage entnehmen. 
        
7.       TEILNAHMEBSCHEINIGUNGEN
Auf Wunsch wird dem Teilnehmer unter der Voraussetzung einer regelmäßigen Teilnahme eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Der TN fordert sich diese telefonisch oder schriftlich über das Büro des Veranstalters an.

8.    HAUSORDNUNG
Mit der Buchung eines Kurses erkennen Sie auch die auf unserer Homepage und im Buchungsanhang erläuterte Hausordnung inkl. Parkregeln und Hygieneordnung an. Bitte nehmen Sie diese aufmerksam zur Kenntnis und Folgen unseren Hinweisen. Zuwiderhandlungen gegen die Hausordnung können zum Ausschluss aus dem Kurs führen, ohne dass ein Kostenerstattungsanspruch des Betroffenen besteht. 

9.     HYGIENE
Die Schwimmschule Swim&Gym hat wie andere Bäder auch eine Hygieneordnung. Dieser ist Folge zu leisten. Vor dem Schwimmen Duschen, Barfußbereiche respektieren und Straßenschuhe meiden, sowie absolutes Verbot in den Barfußbereichen zu essen, sind der wesentliche Bestandteil.

10.    BILD- UND TONRECHTE
Bild- und Tonmaterial, welches während einer Kurseinheit bei Swim&Gym durch Teilnehmer, Eltern und/oder Begleitpersonen aufgezeichnet wird, darf, ohne ausdrückliche Zustimmung der Schwimmschule Swim&Gym, grundsätzlich nicht veröffentlicht oder verbreitet werden. Der Betreiber Swim&Gym inkl. das Partnerunternehmen "H2O Moments" hat das Recht Bild und/oder Tonmitschnitte zu veröffentlichen und z.B. zum Zwecke der Eigenwerbung oder Vorführung, zu nutzen. Dabei entstehen keine Leistungsansprüche seitens des Teilnehmers, oder Eltern des Teilnehmers und/oder anderen Begleitpersonen.

11.    RECHTSANSPRÜCHE           
Für Stunden/ Kurse, die wegen technischen Defekten, Krankheit des Kursleiters oder sonstigen zwingenden Gründen ausfallen müssen, kann der Teilnehmer keine Ersatzansprüche stellen. Der Veranstalter ist berechtigt, eine Vertretung zu stellen, Ausweichtermine anzusetzen oder Ausweichorte (Schwimmbäder) zu nennen. Stunden die durch Verunreinigung des Wasser (z.B. durch Verkotung oder Erbrechen von Teilnehmern) abgebrochen werden müssen, werden nicht ersetzt. Ebenso die, die aufgrund höherer Gewalt nicht stattfinden können (z.B. Unwetter).   Falls Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam oder nichtig sind oder werden, so bleiben die restlichen Teile der Bestimmung davon unberührt. An Stelle der unwirksamen oder nichtigen Teile treten die Bestimmungen des deutschen Rechtes.

Stand: 17.03.2018