SwimGym BLOG

Der Start-Blog

für "unbekümmertes" Schwimmen lernen.

Wissen, Tipps, Gedankenanstöße und Expertise für Eltern, Lehrer, Erzieher, Kursleiter, Trainer oder die, die es noch werden wollen.
Für alle "Vorbilder" die Kinder im Element Wasser begleiten. 

"Unbekümmertes" Schwimmen lernen heißt, Kinder probieren sich völlig frei und bedingungslos im "nassen Element" aus. Wir reichen lediglich unsere Hand, wenn sie "fallen". Genauso wie beim Laufen lernen, nicht ständig "bekümmert" und völlig losgelöst von Konzepten oder Gedanken an Abzeichen. Alles entwickelt sich auch im Wasser, durch das natürlich Bedürfnis zu lernen, durch Vertrauen und Spaß, ganz von selbst. Nur Kinder, die in ihrem Tempo Schwimmen lernen "dürfen" und nicht "müssen", können  es aus tiefsten Herzen "wollen". Schwimmschulen und Schwimmkurse dienen lediglich als Unterstützung für Eltern,  die diesen Prozess nicht vollständig begleiten können. In dieser Zeit reichen wir den Kindern stellvertretend und vertrauensvoll unsere helfende Hand.


          

Inga Fastabend

Und das bin ich. Swimminga - Gründerin und Inhaberin von Swim&Gym, der größten privaten Schwimmschule in OWL. Denkerin und Lenkerin für ein lückenloses Schwimmlern- & Bewegungsangebot im Wasser und am Land. All meine Expertise rund um eine Schwimmschule, vom Traum und Verwirklichen einer eigenen Schwimmhalle, Organisation, Konzeption, Prävention und Zeitersparnis durch Kurssoftware, gebe ich in Aus- und Fortbildungen und über meinen Blog weiter. "Schwimmen" - von der Wassergeburt bis zum sicheren Schwimmer. 

Demnächst auch in Onlineschulungen! 

HOL DIR HIER GRATIS VIER PHANTASIEVOLLE ERFOLGS-STUNDENBILDER UND IDEEN FÜR DEINE SCHWIMMKURSE UND EROBERE DIE HERZEN DER KIDS.  

Schwimmen lernen im jungen Alter

  • Inga Fastabend
  • 20.08.2019
  • Schwimmen lernen

Wann können die Kinder mit dem Schwimmen beginnen? Was bedeutet Nicht-Schwimmen für Sie?

Wir bieten ein lückenloses Kursprogramm ab vier Monaten an, also Babyschwimmen, um ans Wasser zu gewöhnen; Bambinischwimmen für Eineinhalb- bis Zweieinhalbjährige wo zusätzlich eigenständige Fortbewegung vom Land ins Wasser mit Schwimmhilfe gelehrt wird; zweieinhalb- bis Viereinhalbjährige können zusätzlich Selbstrettung und sämtliche Fortbegwegung ohne Hilfsmittel  lernen; und für zirka Viereinhalb- bis Fünfjährige bieten wir den Anfängerschwimmkurs an, der das Ziel hat, Brustschwimmen zu lehren. Kinder könnten, wenn wir unser Mindset in Deutschland ändern und Bewegungsfreiheit wie Hundeln und andere Schwimm-Formen akzeptieren würden, mit drei Jahren locker ohne Schwimmhilfen schwimmen, sofern man regelmäßig schwimmen geht.
Nicht Schwimmen bedeutet für mich in jedem Alter was anderes. Als Kind ist das noch in Ordnung und bedeutet lediglich mangelnde Sicherheit, die sich aber entwickeln wird. Nicht Schwimmen bei Erwachsenen bedeutet für mich eine große Bildungslücke, ein Sicherheitsdefizit, eingeschränkte Selbstständigkeit im Wasser und eine verkehrte Einstellung zu einem überlebenswichtigen Element. Wasser ist Leben und Energie und Gesundheit für jeden, daher muss man diesem Element aus meiner Sicht positiv begegnen können!


Lesen Sie hier mehr zum Thema Schwimmen lernen:

https://www.prontopro.de/blog/schwimmen-im-jungen-alter/

Top Neuigkeiten

Zuschauen weckt...

Ihrem Kind fällt der...

Der schönste Moment...

DER SCHÖNSTE MOMENT...